Das Mulchen ist ein grundlegender Vorgang, um den Pflanzen das gute Entstehen und Wachsen zu ermöglichen, ohne durch Verunkrautung und andere Schwierigkeiten gestört zu werden.   

Es besteht in der Tat in der Abdeckung des Bodens mit zerkleinertem Material, das das Auftreten von Unkraut verhindert, es bewahrt den richtigen Grad an Feuchtigkeit im Boden, schützt ihn vor Erosion und vor heftigem Regen, vermeidet die Bildung von Oberflächenkruste und behält die Struktur bei, indem die Temperatur des Bodens selbst erhöht wird. 

Die für diesen Vorgang verwendeten Materialien können unterschiedlich sein. Wir haben die folgenden Mulchmaterialien ausgewählt und verwenden sie:

 Miscanthus 

Der Miscanthus ist eine Pflanzenart mit einer hohen Wachstumsrate, die im Allgemeinen für die Erlangung von Biomasse angebaut wird. Eine der innovativsten Anwendungen dieser Zucht ist die des 100% natürlichen Mulchens. Das getrocknete Material ist nach dem Zerkleinern sehr effizient gegen das Nachwachsen von Unkraut und bietet der Pflanze einen hervorragenden Schutz.    

Sehr stabil gegen Wind und Oberflächenabfluss verfügt der Miscanthus über starke Wasseraufnahmekapazitäten, die die Verdampfung bei heißem Wetter einschränken.  Der Miscanthus zersetzt sich auf natürliche Weise und ist eine Quelle der Mineralstoffaufnahme. Zudem begünstigt sein sehr helles Erscheinungsbild die Ästhetik der Topfpflanzen.  

 Containermulch

Der Containermulch besteht aus Nadelholzrinde und wurde zu Teilchen von 2-10mm zerkleinert. Während des Herstellungsprozesses wird das Material thermisch hygienisiert und mit natürlichen Pigmenten, die die typisch rötliche Farbe verleihen, gefärbt. Das Material muss beim Eintopfen angewandt werden und eine Schicht von mindestens 2 cm bilden. Nach dem ersten Wässern bildet der Containermulch eine kompakte, aber wasserdurchlässige, gegen Wind und Oberflächenabfluss beständige Schicht. Neben der Behinderung der Entwicklung von Unkraut verlangsamt die Schicht aus Mulchmaterial die Austrocknung der Vasen und verleiht ihnen einen hübschen farbigen Aspekt. Containermulch ist in Säcken von 70 l und BigBales von 3m³ erhältlich.

 Discoplus

Die Discoplus sind Filzscheiben aus Pflanzenfasern, 3mm stark, die eine “Schranke” gegen die Entwicklung von Unkraut bilden. Die Discoplus sind thermisch sterilisiert, sie haben eine Haltbarkeit von 12-18 Monaten und sind in einem Durchmesserbereich von 14 bis 56 cm erhältlich. Der einzelne Discoplus muss oberhalb dem Substrat zum Zeitpunkt des Eintopfens positioniert werden. Vergewissern Sie sich dabei, dass er die gesamte freiliegende Oberfläche innerhalb der Vase abdeckt. Die Scheiben sind durchlässig für Wasser und Düngemittel, sie sind biologisch abbaubar und schränken die Evapotranspiration ein. 

 Pellet Biopacciamante

Das bio-mulchende Pellet besteht aus einer Mischung aus zerkleinertem und gepresstem Stroh und Heu. Nach Einbettung in das Gefäß muss das Pellet zum Zeitpunkt des Eintopfens nass sein. Durch das Speichern von Wasser nimmt sein Volumen um das Vierfache zu und bildet eine kompakte Schicht (1 cm Pellet gewährleistet eine Schicht von 4 cm innerhalb des Gefäßes nach dem es gewässert wurde). Das Material behindert zudem die Entwicklung von Unkraut, schränkt die Evapotranspiration ein und hat einen “Antischnecken”-Effekt.